Faltbares Longboard – Snap ist das Erste der Welt

by Bliing Content Team 0

faltbares-longboard-snap

 Longboards sind so beliebt wie noch nie. Doch nicht nur junge Leute stellen sich auf die langen Bretter – mehr und mehr Erwachsene versuchen sich an dem Jugendsport. Die Vielzahl ist groß. Ob elektronische Longboards, Bretter mit besonderer Optik oder den ersten eckigen Longboard-Rollen – das Thema nimmt bereits einen bemerkenswerten Platz ein. Mit Snap stellen wir euch heute das erste faltbare Longboard der Welt vor.

faltbares longboard snap

Snap – kurzer Name für ein kurzes Board? Nein, denn Snap macht nur im zusammengefalteten Zustand einen kurzen Eindruck. Ausgefaltete entpuppt sich das Gadget als vollwertiges Longboard mit einer Läge von rund einem Meter. 13,5 Millimeter dick ist das Konstrukt und dabei aus hochwertigem Bambus-Holz gefertigt. Bei den Rollen kann sich der Kunde beim Kauf zwischen 83 und 70 Millimeter entscheiden.

Faltbares und dennoch vollwertiges Longboard

Durch die großen Maße der handelsüblichen Longboards passen diese leider nicht ins Reisegepäck, wenn man beispielsweise in den Urlaub fahren möchte. Ebenso das gleiche Problem, um schnell mal in die Stadt zu fahren, um sich mit den Freunden zu treffen. Fährt man mit dem Longboard zum Treffpunkt, so muss man von dort an das Fortbewegungsmittel leider immer mit sich herum tragen. Mit Snap können diese Situationen elegant gelöst werden, denn das Snap Longboard passt in jeden Koffer und in jeden Rucksack.

Die Kompaktheit des Boards wird durch zwei starke Scharniere ermöglicht, die am Board angebracht wurden. Die Scharniere sind sehr stabil und nicht leicht zu betätigen. Ein wenig Kraft muss man beim Umklappen also aufbringen. Zusammengeklappt nimmt das Board kaum Platz in Anspruch und findet vielleicht sogar seinen Weg in eine größere Umhängetasche. Faltet man Snap auseinander, was innerhalb von Sekunden geschieht, so kommt man auf einen Meter Länge und Außentehende erkennen auf den ersten Blick nicht, dass es sich um ein Longboard der besonderen Art handelt – die Scharnierstücke und Spaltmaße sind kaum zu erkennen.

faltbar longboard snap longboard

Die Nutzung der Snap Longboards unterscheidet sich laut Hersteller nicht von der Nutzung gewöhnlicher Longboards. Als geübter Boarder sollte man also schnell mit den Snaps zurecht kommen. Rund 180 Euro kostet das Board und kann bereits für nächstes Jahr auf der Herstellerseite snapskateboard.com vorbestellt werden.


Gadget-Rausch.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>