MOKEY Hand Spinner im Test: Aus Carbon und in Glanz-Optik

by Bliing Content Team 0

mokey-hand-spinner-2

Hand- oder Fidget-Spinner – zwei unterschiedliche Namen für das gleiche Produkt. Eindeutig ist jedoch die Tatsache, dass sich die kleinen Nervositätsbekämpfer seit einiger Zeit in den Top-Charts der Bestseller herumtreiben und somit wahre Kassenschlager sind. Wir selbst wollten uns nun auch ein Bild von den Mini-Gadgets machen und widmen uns heute den Hand Spinnern vom Unternehmen MOKEY.

Anfangen möchten wir mit dem Hand Spinner in Glanz-Optik, der auch der günstigere von beiden heute vorgestellten Spinnern ist. Der Spinner ist schnell aus seiner Plastikverpackung genommen und direkt einsatzbereit. Der Hersteller wirbt auf seiner Website mit hoher Kreativität, die man bei diesem Hand Spinner auslassen kann – dazu kommen wir gleich. Zunächst noch etwas zur Optik. Unser Spinner kam mit goldenem Button, der in der Mitte spürbar perfekt ausbalanciert angebracht wurde. Das Kugellager ist extrem leise und beim Spinnen kaum zu hören. Besonders in der Öffentlichkeit stört der Spinner somit keinen und kann sorgenfrei genutzt werden.

Glanz-Optik und austauschbare Halte-Buttons

Die Hochglanz-Optik gefällt uns gut und fasst sich auch sehr gut an. Das angenehme Gewicht durch das genutzte Kunststoff-Material unterstützt das Erscheinungsbild und rundet die ganze Sache ab. Seitlich befinden sich jeweils zwei weitere Kugellager mit Metallkugeln, die zu einer verbesserten Laufleistung beitragen sollen. Beim mittleren Lager handelt es sich um ein Keramikkugellager, für optimale Laufruhe. Optisch macht der Hand Spinner auch einiges her.

Besonders gut gefällt uns das geringe Gewicht und die enorme Laufruhe beim Spinnen. Der Hand Spinner ist schnell angedreht und läuft seelenruhig vor sich hin. Außerdem lässt sich der kleine Spinner auch individualisieren oder „charakterisieren“, wenn man so will. Denn der mittig befestigte Button ist durch eine einfache Drehung abnehmbar und lässt sich einfach durch eine andere Farbe austauschen. Außerdem kann man den Halte-Button auch an ein seitliches Metall-Kugellager drehen und erhält somit einen Spinner mit einem ganz anderen Schwerpunkt, was gerngesehene Abwechslung bringt. Ebenso lässt sich auch jedes der drei Kugellager mit einem Button bestücken – auch in verschiedenen Farben.

Uns persönlich hat der Spinner gut gefallen und hat mittlerweile einen festen Platz auf dem Schlüsselschränkchen, um beim Verlassen des Hauses schnell in die Hosentasche gesteckt zu werden. Aber auch Zuhause beim Arbeiten oder Schauen eines Films, sorgt der Spinner für angenehme Entspannung. Wenn man erstmal den „Spin“ raus hat, merkt man schnell den Abbau des Stresslevels und steigerte sogar die Konzentration. Für 29,95 Euro kann der Hand Spinner von MOKEY in verschiedenen Farben gekauft werden.


Hand Spinner in Glanz-Optik kaufen


Als zweiten Kandidaten haben wir uns noch das Premium-Modell von MOKEY angesehen. Dieser trägt den Beinamen Carbon Pro und überzeugt mit seiner extrem hochwertigen Verarbeitung und – wie der Name schon verrät – durch das verwendete Material: Carbon. Das Design wirkt sehr technisch und passt perfekt zu uns Gadget-Fans. Im Inneren läuft ein Keramikkugellager, das für eine schöne Laufruhe sorgt, jedoch ein wenig geräuschvoller als der oben vorgestellte Kunststoff-Spinner; auch dem höheren Gewicht geschuldet, jedoch kein Kritikpunkt. Auch beim MOKEY Carbon Pro Spinner lässt sich der Button, durch einen anderen ersetzen.

Ja oder Nein?! – Dieser Spinner sagt es dir!

Gut gefällt uns das mitgelieferte Schutz-Sleeve aus Leder, das hohe Qualität vermittelt und den Fidget Spinner passgenau entgegen nimmt. Das MOKEY-Logo wurde mit einem Laser eingraviert. Zwei Druckknöpfe an der Seite verwahren den Spinner sicher im Inneren. Der Hersteller hat jedoch noch weiter gedacht und spendiert seinem Carbon-Spinner eine kleine Entscheidungshilfe, indem – ganz simpel – ein „YES“ und ein „NO“ auf die Seiten des Hand Spinners aufgedruckt wurden. In seinem Produktvideo wird sich genau diesem Produktfeature gewidmet und stellt dem Protagonisten im Video die Frage „Drink or Drive?“. Wie genau die Entscheidungshilfe dann genau funktioniert entnehmt ihr dem folgenden Video. Für 59,98 Euro erhaltet ihr das Premium Modell von MOKEY.


Hand Spinner Carbon Pro kaufen


MOKEY hat mit seinen zwei Hand Spinnern zwei Zielgruppen abgedeckt: Die Hand Spinner Nutzer, die viel Wert auf geringes Gewicht, Individualität und einen günstigen Preis legen und zum anderen die Anwender, die sich auf Premium-Modelle fokussieren. Denn beim Carbon-Spinner erhält man neben dem hochwertigen Carbon Fidget Pro auch noch ein praktisches Transport-Case, um den Spinner beim Mitführen nicht unnötig zu verkratzen. Abschließend lässt sich sagen, dass wir in unsere Test mit beiden Hand Spinner zufrieden waren und die Features des jeweiligen Modells zu schätzen wussten. In stressigen Situationen haben uns die Spinner beschäftigt und tatsächlich auch beruhigt.

Was wir in unserer Testzeit leider noch nicht hinbekommen haben waren Tricks. Hier müssen wahrscheinlich noch ein paar Tage oder Wochen mehr vergehen, bis wir ein weiteres Stück sicherer im Umgang mit den Spinnern werden. Nach wenigen Minuten war ein einhändiges Andrehen, Spinnen und Balancieren auf einem Finger jedoch kein Problem. Eine wirkliche „Übungszeit“ in dem Sinne benötigt man bei der Einfachheit des Gadgets nicht. Das Herumwerfen und wieder Auffangen bedarf jedoch etwas mehr Training.


Gadget-Rausch.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>