Connect
To Top

PITTA: 4K-Selfie-Drohne und Action-Kamera in einem

Nachdem Drohnen in den letzten Jahren immer mehr Menschen überzeugen konnten, gibt es mittlerweile nicht mehr nur teure Profi-Quadrocopter, sondern auch preisgünstigere Versionen, die für den normalen Nutzer trotzdem eine ausreichende Bildqualität bieten. PITTA ist eine dieser Drohnen und bietet dabei nicht nur die Möglichkeit, Luftaufnahmen in 4K zu machen, sondern kann auch ganz einfach als normale Action-Kamera verwendet werden.

Bei PITTA handelt es sich also nicht nur um eine Drohne, sondern um ein komplettes System, dessen Kamera man in die Drohne integrieren kann, aber auch problemlos am Helm befestigen kann oder einfach in die Hand nimmt und dort filmt. Das Projekt ist derzeit auf Kickstarter zu finden, wo das Finanzierungsziel von 50.000 US-Dollar mit 425.000 US-Dollar schon meilenweit überschritten wurde.

PITTA: klein, leicht, perfekt für unterwegs

Mit einem Gewicht von nur 200 Gramm und einer Größe von 17 Zentimetern gehört PITTA zu den kleinsten und portabelsten Drohnen mit einer 4K-Kamera. Dabei besteht das Set aus dem Drohnenmodul, dem Kamerabody und dem Action-Kameramodul. Je nach gewünschter Benutzung wird die Kamera dann entweder am Drohnenmodul oder am Action-Kameramodul befestigt. Der Wechsel zwischen den Verwendungsarten erfolgt dabei komplett reibungslos; die Kamera wird aus dem einen Modul herausgedreht und ins andere Modul hineingedreht bis sie festschnappt und kann dann weiter verwendet werden.

Wird PITTA als Drohne verwendet, so bietet das System eine Reihe an Funktionen, wie man es auch von anderen Drohen kennt. Durch den GPS-Sensor bestimmt die Drohne ihre genaue Position und kommt so auf Wunsch auch wieder alleine zum Startpunkt zurück. Zusätzlich bietet sie einen automatischen Verfolgungsmodus, verschiedene Flugmodi, eine automatische Landefunktion und die Möglichkeit, ein 360°-Panorama aufzunehmen. Die Steuerung des Flugobjekts erfolgt über die zugehörige App auf dem Smartphone.

PITTA als Action-Kamera – genial und einfach

Hat man genug von Aufnahmen aus der Luft, so wird PITTA dank des entsprechenden Moduls im Handumdrehen zu einer Action-Kamera, die auch auf jeder Standard-Halterung angebracht werden kann. In diesem Modus bietet PITTA abgesehen von normalen 4K-Aufnahmen die Möglichkeit, Burst Shots zu erstellen, Slow-Motion-Videos mit 60 FPS zu filmen und Time-Lapse-Videos aufzunehmen. Auch hier kann das Bild wie bei der Verwendung als Drohne auf das Handy gestreamt und auch gleich auf Social-Media-Plattformen geteilt werden.

Als zusätzlichen Bonus liefert der Hersteller PITTA sogar mit einer Ladeschale aus, in der das Kameramodul ganz einfach geladen werden kann und gleichzeitig sogar als Wifi-Überwachungskamera für zu Hause dient. Bei PITTA handelt es sich also um ein sehr vielseitiges System, für den der Preis von rund 235 Euro angemessen erscheint. Derzeit kann PITTA auf Kickstarter vorbestellt werden, die voraussichtliche Auslieferung erfolgt dann im Mai 2018.


GadgetRausch

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

More in Gadgets

Bliing News Magazine was created in partnership with Freewire Media Limited, and covers the intersection of Technology, Lifestyle, Business, Entertainment, and Culture.

Bliing Mag Logo

Bliing News Magazine was created in partnership with Leadscouts Limited, and covers the intersection of Technology, Lifestyle, Business, Entertainment, and Culture.

Copyright © 2015 Freewire Media Limited.